Dr. Gunnar Gauff

Dr. Gunnar GauffAkademischer Werdegang:

Geboren 1971 in Bocholt (Deutschland)

Die schulische Laufbahn beendet Gunnar Gauff 1991 in Coesfeld mit der allgemeinen Hochschulreife.

Nach dem Zivildienst absolviert er 1996 am St. Vinzenz-Hospital in Coesfeld die Prüfung zum Krankenpfleger, ehe er 1996 das Studium der Humanmedizin an der Justus-Liebig-Universität Gießen beginnt.

1998 erfolgt der Wechsel an die Universität Essen, wo er 2003 nach einem Auslandssemester an der University of Illinois in Chicago das Studium abschließt.

Die Facharztausbildung zur Gynäkologie und Geburtshilfe hat Dr. Gauff im Elisabeth-Krankenhaus Essen begonnen und wechselte dann an die Frauenheilkunde des St. Franziskus Hospital Ahlen, wo er 2008 die Facharztprüfung absolvierte.

Anschließend kam Dr. Gauff nach Österreich, wo er von 2008 bis 2014 am Landesklinikum Horn als Oberarzt gearbeitet hat.

Zu seinen wesentlichen wissenschaftlichen Arbeiten zählt seine Inaugural-Dissertation mit dem Thema “Outcome und Lebensqualität nach Polytrauma”

Zusammenfassung der beruflichen Qualifikationen:

1996: Staatlich examinierter Krankenpfleger

2008: Inaugural-Dissertation, Thema: Outcome und Lebensqualität nach Polytrauma

2008: Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe

Zurück zur Startseite